Die Wandkalenda

Mit der Wandkalenda möchten wir uns in anderer Form mit den Rhythmen beschäftigen. Es geht um die 8 Jahreskreisfeste. Sie haben einen Vorlauf, die Energie bewegt sich darauf zu. Das Fest wird gefeiert und die Energie verändert sich, ebbt ab. Dieser Rhythmus ist eine Monade. Von vielen Jahren stellte uns Varuna die Drachinmonaden zur Verfügung. 

Eine Monade wird abwechselnd entweder durch Voll- oder Neumondin eingeläutet und beträgt meist gute 6 Wochen, so dass 2 Monaden ein Quartal betragen. Die Sonnen- und die Mondfeste liegen jeweils 1 Quartal auseinander. (z. B. Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche und  Sommersonnenwende usw. sowie Lichtmess und Walpurga, weiterhin Schnitterin und Hollefest.)

Durch die bildliche kalendarische Darstellung werden die Rhythmen der Monaden, der Voll- und Neumondin, der astrologischen Mondzeichen nochmal viel deutlicher und können besser mit- und nachgefühlt werden.

In dieser schnelllebigen Zeit kann es hilfreich sein, sich die Rhythmen der Natur zur eigenen Stabilisierung wieder deutlicher zu machen. Sie wiegen uns wie die Wellen des Meeres und stärken unsere Intuition. 

Lass dich ein in den Monadentanz, in den Rhythmus unserer weiblichen Kraft.

Die Wandkalenda der Jahrestänzerin enthält alle 8 Jahreskreisfeste, beginnend mit Holle-Samhain (vor 1. November 2019) und endend mit Holle-Samhain (nach 1. November 2020).

Sie ist aufklappbar, also doppelseitig im A4-Format hochkant zum An-die-Wand-Hängen.

Bilder folgen noch